Einfache Möglichkeiten, Welpentraining, das Sie zu Hause ausprobieren können

Bei der Hausausbildung Ihres Welpen dreht sich alles um eine konsistente und fürsorgliche Umgebung. Dies erfordert Zeit und viel Geduld. Es ist wichtig zu wissen, was Sie erwartet, um erfolgreich zu sein. Die meisten Welpenprofis im Haustraining brauchen zwischen 6 Monaten und einem Jahr, bis der Welpe gute Gewohnheiten hat. Stellen Sie vor allem sicher, dass Sie für das Engagement bereit sind.

Haus Training Ihr Welpe
Bevor Sie beginnen, müssen Sie die notwendigen Vorräte sammeln. Ein paar Grundlagen wären eine Haustierkiste, ein Halsband, eine Leine und natürlich ein paar Spielsachen. Die Kiste sollte groß genug sein, damit sich der Welpe bewegen und hineinstehen kann. Denken Sie daran, für die Zukunft zu planen. Je nach Rasse kann Ihr Welpe ziemlich stark wachsen.

Welpen-Experten für Haustraining empfehlen, zu warten, bis Ihr Haustier mindestens 12 Wochen alt ist, bevor Sie mit Welpen für Haustraining beginnen. Der Grund dafür ist, sicherzustellen, dass Ihr Haustier genügend Kontrolle über seine Blase und dergleichen hat. Die dafür benötigte Zeit kann variieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Haustierrasse nach Einzelheiten auf der Zeitachse untersuchen.

Es ist von Anfang an sehr wichtig, ein starkes Gefühl der Konsistenz zu implementieren. Machen Sie einen Zeitplan und folgen Sie ihm jeden Tag. Je besser dieser Zeitplan eingehalten wird, desto erfolgreicher werden Sie und Ihr Welpe sein. Nehmen Sie Ihr Haustier am besten früher am Morgen mit. Sowie kurz danach füttern. Nehmen Sie den Welpen vorher alle 30-60 Minuten heraus. Außerdem ist es eine gute Idee, den Welpen nicht nur nach dem Essen, sondern auch nach dem Nickerchen rauszulassen. Verwenden Sie bei bestimmten Aufgaben wie Essen oder Toiletten eine einheitliche Sprache.

Belohnungstraining
Hündchengehorsamstraining kann einige Strukturen annehmen; Ein herausragendes Verfahren unter den angenehmsten Systemen ist das Preistraining. Der beste Vorteil dieses Systems ist, dass es den Weg zum Training positiv stärkt. In der Tat ist es in größerem Maße eine positive Konditionstrainingsmethode. Die Methode besteht darin, Ihrem Hund Befehle zu erteilen, die von Preisen für die Bestellungen gefolgt werden, die korrekt ausgeführt wurden.

Beweglichkeitstraining
Eine weitere fantastische Methode für das Welpentraining ist das Geschicklichkeitstraining. Eine ganze Reihe von Welpen begrüßen diesen Rahmen. Das flinke Training ist besonders bei jugendlichen Welpen fruchtbar, da etabliertere Köter dazu neigen, ausgelaugt und erschöpft zu werden. Dieses System beinhaltet die Einrichtung eines Bereitschaftstracks / Trainingskurses, den Welpen überwinden müssen. Welpen müssen bestimmte Übungen innerhalb eines bestimmten Zeitraums absolvieren. Solche Hindernisse können unter anderem das Überspringen einer Mauer, das Durchqueren von Passagen, das Kriechen über Zäune oder das Auffangen bestimmter Hindernisse umfassen.

About the author

Leave a Reply