Warum müssen Sie Ihren Hund pflegen?

Gute Pflege ist mehr als nur ein kluger Hund. Sie können mit potenziellen Gesundheitsproblemen umgehen. Hundebesitzer müssen also lernen, wie sie ihre Hunde pflegen können. Es hilft, die Gesundheitsprobleme frühzeitig zu erkennen und erfolgreich behandeln zu lassen.

Hier sind Gründe, warum die Pflege Ihres Hundes so wichtig ist:

Bürsten

Wenn Sie Ihren Hund bürsten, werden Sie von altem Fell befreit, damit Sie besser mit dem Schuppen umgehen können. Es entfernt abgestorbene Hautzellen und fördert neues Haarwachstum. Es regt auch die natürlichen Öle in ihrer Haut an, durchzukommen und die Haut und das Fell mit Feuchtigkeit zu versorgen. Dieser Teil der Pflege ist ein absolutes Muss für die Gesundheit von Fell und Haut Ihres Hundes.

Haarwäsche

Dies muss zwar nicht so oft durchgeführt werden wie das Bürsten, aber es gibt auch einen wichtigen Grund, Ihren Welpen zu shampoonieren. In Städten wie Städten werden beim Shampoonieren Staub und Schadstoffe entfernt, die sich im Fell Ihres Hundes angesammelt haben. In eher vorstädtischen Gebieten hilft es, Pollen und Gras oder Grate loszuwerden, wenn Ihr Hund viel wagt. Dies hilft wiederum beim gesunden Ablösen abgestorbener Hautzellen und bei der Produktion von Öl. Es ist wichtig, dass Sie das richtige Shampoo verwenden. Wir können kein menschliches Shampoo für unsere Hündchen verwenden. Sie sollten zu Ihrer örtlichen Tierhandlung oder Ihrem Tierarzt gehen und etwas bekommen, das für Ihren pelzigen Freund richtig ist.

Nagelschneiden

Obwohl ich weiß, dass dies eine entmutigende Aufgabe sein kann, ist es wichtig sicherzustellen, dass die Nägel Ihres Welpen nicht zu lang werden. Eingewachsene Nägel oder beschädigte Nagelbetten sind unangenehm und erschweren das Gehen. Denken Sie nur daran, wie Sie sich fühlen, wenn Ihre Füße wund sind oder eine Blase oder einen eingewachsenen Nagel haben? Gleiches gilt hier. Wenn Sie Angst haben, ihre Nägel zu schneiden, können Sie sie zum Tierarzt oder zu einem professionellen Groomer bringen, der Ihnen dabei hilft!

Verbindung

Zur Pflege gehört es, den Welpen zu berühren. Es bedeutet, sich zu engagieren und ihn gut aussehen und sich gut fühlen zu lassen. Berührungen sind für das Kleben so wichtig und es ist sehr einfach, Welpen von Anfang an an das Bürsten, Baden und Nagelschneiden zu gewöhnen, wenn Sie sanft und beharrlich damit umgehen. Das Senden Ihres Welpen an einen professionellen Hundefriseur ist genauso gut für die Bindung, auch wenn es nicht mit Ihnen ist, sie verbinden sich immer noch und knüpfen Kontakte mit einem freundlichen Gesicht. Dies ist sowohl für ihre geistige als auch für ihre körperliche Gesundheit von Vorteil.

Ein übermäßiges tränenreiches oder wässriges Auge ist auch eine Erkrankung, die Epiphora genannt wird. Dieser Zustand infiziert die Haut oder lässt das Fell einen schrecklichen Geruch abgeben. Ein Tierarzt kann Ihnen bei der Diagnose der Ursache einer Bindehautentzündung helfen. Die Behandlung kann die Entfernung von Reizstoffen, Antibiotika, Schmerzlotion, Antihistaminika oder Kochsalzlösungen umfassen. Geburtsfehler werden operiert.

Wenn das Auge entladen wird, kann dies zu Sehverlust führen. Besuchen Sie daher so bald wie möglich den Tierarzt!

Hundeohren

Spaniels oder Basset Hounds haben hängende Ohren und sind daher anfällig für Ohrenprobleme. Dies bedeutet nicht, dass andere Hunde weder eine Infektion entwickeln noch Milben in den Ohren haben können. Untersuchen Sie daher alle fünfzehn Tage die Ohren auf Schmutzablagerungen, Fremdkörper oder Gerüche.
Der Gehörgang muss sauber und rosa sein. Entfernen Sie sichtbaren Schmutz mit der Reinigungsflüssigkeit für Hundeohren. Ein Hund, der viel schwimmt, ist anfällig für eine Ohrenentzündung. Ihr Tierarzt kann Produkte verschreiben, die dazu beitragen, den Gehörgang trocken zu halten.

Neben dem Aussehen des Hundes ist der andere Vorteil einer ordnungsgemäßen Pflege die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Haustieres.

About the author

Leave a Reply