Welche Tiernahrung zu wählen

Leider ist nicht alles, was gut für uns ist, auch gut für unsere Haustiere. Nachfolgend finden Sie eine Reihe von Nahrungsmitteln, die Sie von Ihren Hunden fernhalten sollten.

Schokolade (& Koffein) – Selbst wenn Sie noch nie einen eigenen Hund hatten, wissen Sie wahrscheinlich, dass Schokolade für Hunde giftig ist. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist, dass dies auch für Kaffee und Koffein gilt. Alle diese Produkte stammen aus Kakaosamen, die Methylxanthine enthalten. Es ist bekannt, dass dies bei Hunden zahlreiche negative Auswirkungen und sogar den Tod verursacht. Sie sollten von Ihren Haustieren ferngehalten werden.

Trauben und Rosinen – Diese ist möglicherweise nicht so bekannt, und dies könnte auch darauf zurückzuführen sein, dass der Grund dafür etwas unbekannt ist, aber Trauben und Rosinen können bei Hunden zu Nierenversagen führen. Es ist am besten, Ihrem Hund keines davon zu geben.

Salz – Wenn Salz in großen Mengen eingenommen wird, kann es bei Haustieren zu übermäßigem Durst und Urinieren kommen. Dies kann zu starker Dehydration und sogar zu einer Natriumionenvergiftung führen. Daher ist es am besten, die salzigen Snacks, die Sie Ihren Hunden geben, zu begrenzen. Einige gängige salzige Snacks, auf die Sie achten sollten, können Brezeln, Pommes, Popcorn usw. sein.

Brot – Dieses übliche Tischfutter kann zu Blähungen und Verdrehungen im Magen Ihres Hundes führen. Dies gilt für alle Arten von Brot, von geschnitten bis gebacken. Wenn Sie rohen Teig essen, kann das aus der Hefe gewonnene Ethanol dazu führen, dass Ihr Hund betrunken wird. Offensichtlich wollen Sie das nicht, also werden Sie alle Formen von Brot von Ihren Welpen fernhalten wollen.

Jetzt gefriergetrocknetes Tierfutter und der Prozess ist komplizierter. Rohkost wird in eine Druckkammer gegeben und eingefroren. Der Prozess ist als Sublimation bekannt (Eis wandelt sich direkt in Wasserdampf um und überspringt die flüssige Phase). Dieser Prozess hat keine Änderungen an der Nahrung. Es ist ein sehr langsamer Prozess, aber wie bereits erwähnt, verändert es die Lebensmittelstruktur nicht und verleiht dem Lebensmittel eine sehr haltbare Stabilität. Zum Füttern einfach zerbröckeln (Pastetchen oder Nuggets) und Wasser hinzufügen.

Dehydriertes Tierfutter nimmt grundsätzlich Rohfutter auf und entfernt die Feuchtigkeit sanft, indem es geringe Hitze nutzt, um die Nährstoffe und Enzyme nicht abzubauen. Wieder wie ruckeln. Auch um zu füttern, müssen Sie rehydrieren.

Was ist der Unterschied? Die Temperatur der Prozesse ist der Hauptunterschied. Während gefriergetrocknete Lebensmittel für die Fütterung nicht unbedingt rehydriert werden müssen, sind sich die meisten einig, dass eine erhöhte Feuchtigkeit für eines dieser Produkte der Schlüssel für die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer geliebten Haustiere ist.

Einige werden fragen, ob diese Lebensmittel als roh gelten. Luftgetrocknet und gefriergetrocknet würden als roh angesehen, während dehydriert aufgrund der verwendeten Wärme wahrscheinlich nicht geeignet wäre. Fragen zu den Zutaten oder der Zubereitung richten Sie bitte an die Website des Unternehmens. Die meisten enthalten detaillierte Informationen zu den Inhaltsstoffen (Beschaffung, Sicherheit und Herstellungsverfahren).

Die meisten dieser Produkte sind vollständige und ausgewogene Diäten. Ich kann nicht genug betonen, um die Etiketten zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihr Haustier alle Nährstoffe erhält, die für eine ausgewogene Ernährung benötigt werden. Sie können auch sehen, welches Futter Ihre Haustiere mögen. Ich habe ein paar pingelige Haustiere.

Schreibe einen Kommentar

Back To Top